Deutsch für Kinder im Ausland – Teil 4: Deutsch schreiben

Deutsch schreiben - www.expatmamas.de - Bilingual Kinder SchuleHeute kommen wir zu dem Teil unserer Serie, der am meisten an Schule erinnern mag, denn es geht um „Deutsch schreiben“ und damit um Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung. Das muss nicht öde sein, denn es gibt tolle, abwechslungsreiche Hefte, die den Kindern richtig Spaß machen. Vor einiger Zeit habe ich euch hier schon ein schönes Buch aus dem DUDEN-Verlag vorgestellt und Kathrin hat eine Fülle weiterer Tipps für euch, sodass sicher für jeden Geschmack und jedes Kind etwas dabei ist. 

Weiterlesen

Deutsch für Kinder im Ausland – Teil 2: Leselust durch Zeitschriften

Deutsch für Kinder im Ausland - www.expatmamas.de - ZeitschriftenLesen lernt man durch lesen. Im ersten Teil der Serie „Deutsch für Kinder im Ausland“ hat euch Kathrin von ihrer Strategie erzählt, die Leselust der Kinder zu fördern, indem sie gleichzeitig lesen und hören. Einen anderen Anreiz bieten Kinder-Zeitschriften, gerade für die ersten Lesejahre, in denen Bilder noch eine große Rolle spielen. Und ja, man kann deutsche Zeitschriften durchaus auch im Ausland bekommen. 🙂 Kathrin verrät wie und wo. Weiterlesen

Deutsch für Kinder im Ausland – Teil 1: Lesemotivation

Deutsch für Kinder im Ausland - Teil 1 Lesemotivation - www.expatmamas.deHeute startet die neue Blogserie „Deutsch für Kinder im Ausland“, die ich euch letzte Woche hier vorgestellt habe. Im ersten Beitrag geht es um „Lesemotivation“ und Kathrin möchte euch Anregungen und Tipps geben, wie ihr eure Kinder dazu ermuntern könnt, auch auf Deutsch zu lesen, selbst wenn es ihnen (noch) schwer fällt. Kathrins Rezept lautet: hören und lesen gleichzeitig! Sie erklärt euch, wie sie das anstellt, und hat auch gleich für jede Lesestufe ein paar Buchtipps aufgelistet. Weiterlesen

Frisch gelesen: Das Grundschullexikon – Entdecken, verstehen, mitmachen

Frisch gelesen: Das Grundschullexikon - www.expatmamas.de - Kinder SchuleSommerferien – da mag man nicht unbedingt die Wörter „Grundschule“, „Duden“ oder „Lexikon“ lesen. Doch es lohnt sich, jetzt nicht wegzuklicken – das Buch, das ich euch heute kurz vorstelle, hat es in sich und falls ihr gerade Heimaturlaub macht, dann lasst einen Platz im Koffer frei. Steckt das herausnehmbare Mitmach-Lexikon ins Handgepäck und schon sind die Kinder auf der Reise ein bisschen beschäftigt mit Knobeln, Ausmalen und Einkleben. Weiterlesen

Frisch gelesen: Deutsch – Rechtschreibung in 15 Minuten

Cover Duden Deutsch Rechtschreibung in 15 MinSo manche Expatmama rutscht in ihrer Auslandszeit unversehens in eine Nebenbeschäftigung: Sie mutiert über kurz oder lang zur Deutschlehrerin für die eigene Brut! Wenn die Kinder nicht gerade in eine deutsche Schule gehen oder schon kurz vor dem Abitur stehen, dann heißt es dranbleiben an Themen wie Rechtschreibung und Grammatik, damit der Weg zurück in die alten Klassen nicht im orthografischen Supergau endet.

Da wünscht man sich dann an manchen Tagen die Eigenschaften eines Kameltreibers, der auch das bockigste Wesen noch in Bewegung zu setzen weiß, oder die einer Mary Poppins, die selbst Lebertran wie Sirup schmecken lässt. Wenn beides schon nicht realistisch ist, dann wünscht man sich wenigstens ein Buch, mit dem Kind und Mama die Übungszeit nur halb so schwerfällt und vielleicht sogar am Ende ein ganz kleines bisschen Spaß macht. „Deutsch – Rechtschreibung in 15 Minuten“ verspricht so ein Buch zu sein. Weiterlesen

Frisch gelesen: Gemeinsam ins Ausland und zurück

Gemeinsam ins Ausland_kleinEs gibt manchmal Bücher, da denke ich schon nach wenigen Seiten: Das hätte ich viel früher kennen müssen. „Gemeinsam ins Ausland und zurück“ ist so ein Buch! Als ich mit Mann und Maus nach England ging, hätte ich genau dieses Buch gerne gelesen und in all den vier Jahren immer wieder hervorgezogen. Es hätte meinen Grübeleien einen roten Faden gegeben, meinen Bauchentscheidungen ein solides Fundament, meine Freude über jede genommene Hürde bestärkt. Und zwar in allen Phasen: vor der Ausreise, im Land und bei der Rückkehr. Weiterlesen

Frisch gelesen: Im Schlepptau nach Amerika

Im Schlepptau nach AmerikaMit Mann und Mäusen in die USA – davon erzählen nicht nur die Blogs von Tina und Nancy sondern auch das gerade erschienene Buch von zwei weiteren Expat-Mamas: „Im Schlepptau nach Amerika“ heißt der Ratgeber von Stefanie Ball und Anja Hasenhütl. Schon der Titel spricht mir aus der Seele: „Im Schlepptau“ ist wunderbar bildlich dafür, dass Papa ins Ausland geht und der Familientross hinterher zieht (sozusagen der expatmamas-Gründungsgedanke 🙂 ) und der Untertitel „Anleitung zum erfolgreichen Expat-Dasein in den USA“ verspricht all die Antworten auf die Fragen, die jede Expat-Mama umtreiben. Wie organisiere ich den Umzug und den neuen Alltag? Wie finde ich am besten Kindergarten, Schule, Sport- und Musikunterricht? Wo kann man was einkaufen? Wie funktioniert das Gesundheitssystem? Weiterlesen