Unser Glückskeks im Juni

Pariser NonchalencePariser Nonchalance

Neulich war ich mit unserem Wagen auf dem Peripherique von Paris unterwegs. Wir wohnen jetzt schon länger in der französischen Hauptstadt und an den Fahrstil der Franzosen habe ich mich gut gewöhnt: stets auf den eigenen Vorteil bedacht und etwas ruppig. So fahre ich jetzt auch und das klappt gut. Ich fahre aber auch so, wenn wir in Deutschland sind. Zum Entsetzen meiner deutschen Verwandtschaft, der ich dann wortreich erklären muss, dass so eine gelb-rote Ampel eben auch nur eine Lampe ist und kein Sprengsatz, der bei Missachtung detoniert. Egal.

Zurück zum Peripherique. Weiterlesen

Unser Glückskeks im April

Paris_BushaltestelleBegegnung an einer Pariser Bushaltestelle

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch für die Werbung. Als neulich unsere ganze Familie an einer Bushaltestelle in Paris wartete, kam dies besonders schön zur Geltung. Links Burger, rechts Unterwäsche.  Auge in Auge wie Blasenpflaster und high heels. Für die Franzosen gelten eben andere Gesetze. Wir haben es ja schon lange vermutet.  Weiterlesen