Expat-Leben: Gartenglück

GartenglückManchmal denke ich, ich wäre inzwischen eine sehr anspruchsvolle Expat-Kandidatin. Aus einem einzigen Grund: Ich liebe meinen eigenen Garten! Den zweiten Sommer darf ich nun schon nach eigenem Gutdünken Kräutertöpfe vergraben, Stauden setzen, Rosen putzen und Buxe stutzen. Es ist herrlich, an den langen Sommerabenden noch eine kleine Runde zu drehen, hier zu zupfen, da zu staunen und den Nacktschnecken nächtliche Besuche ganzer Igelfamilien an den Hals zu wünschen. Sommer atmen. Gedanken sammeln. Weiterlesen