Wohnsitz

WohnsitzWer ins Ausland zieht, muss sich auch weiterhin beim Einwohnermeldeamt abmelden (ungeachtet der Neuregelung der Abmeldepflicht im Juni 2004) und zwar innerhalb einer Woche nach dem Auszug. Voraussetzungen dafür sind:

  • die eigenhändige Unterschrift auf dem Abmeldeformular
  • ein Personalausweis bzw. Reisepass

Das Formular gibt es online bei den Meldebehörden des jeweiligen Wohnortes. Wir haben als Beispiel die Unterlagen der Stadt Stuttgart herausgesucht mit den Erläuterungen, wie der Abmeldeschein auszufüllen ist.

Von der Abmeldung entbunden ist, wer seine Wohnung oder sein Haus in Deutschland behält. Für viele bürokratische Dinge (Steuer, Versicherungen etc.) kann es durchaus empfehlenswert sein, den deutschen Wohnsitz nicht aufzugeben.

Eine Anmeldung des Wohnsitzes ist nicht in allen Ländern erforderlich (bitte über die jeweilige Botschaft erfragen). Wir empfehlen jedoch dringend, sich online in die sogenannte Deutschenliste einzutragen. Diese Liste, offiziell Krisenvorsorgeliste, dient – wie ihr Name bereits sagt – den deutschen Auslandsvertretungen dazu, in Krisen- oder Katastrophenfällen mit den Deutschen in ihrem Amtsbezirk schnell Verbindung aufzunehmen.
Und noch einen Vorteil bietet die Liste: Wer sich einträgt, wird über die hinterlegte Email-Adresse z.B. auf anstehende Bundestagswahlen und Wahlen zum Europäischen Parlament hingewiesen und bleibt auch in sonstigen konsularischen Dingen auf dem Laufenden. Zur Registrierung geht es hier.

Übrigens: Das Auswärtige Amt bietet eine kostenlose App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ an, die zur Expat-Standard-Ausrüstung gehören sollte. Die App ist das mobile Einstiegstor zu den neuesten Informationen und dem multimedialen Angebot der weltweit über 230 Auslandsvertretungen. Außerdem findet ihr hier Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Auslandsvertretungen sowie alle Pressemeldungen des Auswärtigen Amts in Berlin.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich muss gestehen, meine Abmeldung habe ich sehr spät gemacht. Die Abmeldebestätigung ist auch sehr wichtig, wenn man im Ausland einen neuen Personalausweis bei der Botschaft beantragt. 🙂 Von der „Krisenliste“ wusste ich gar nichts, ich schaue mir das jetzt mal genauer an. 🙂 Danke für die Infos!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.