Bloggen/Social Media

Hinter den Kulissen des Expatmamas-Blogs

Hinter den Kulissen des Expatmamas-Blogs - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ #expatmamas #imauslandzuhause #expatblog

Hinter den Kulissen habe ich in den letzten 24 Stunden lange überlegt, ob ich meinen seit Tagen fertigen, geplanten Beitrag veröffentlichen soll. Ich habe beschlossen: Herr P kann mich mal. Wer glaubt, der Welt seine Tagesordnung diktieren zu können, hat sich getäuscht. Ich erzähle heute trotzdem, was ich hier hinter die Kulissen getan habe in den ersten Wochen dieses Jahres.

Ich hatte in den ersten Wochen 2022 das Glück, viel von dem zu tun, was mir am meisten Spaß macht: Direkt mit Expatmamas zu sprechen, 1:1 oder in kleiner Gruppe, Fragen beantworten, Kontakte herstellen, meine Erfahrungen teilen – das sind die Dinge, die ich bereichernd finde. Einziger Wermutstropfen: Das Schreiben kam ein bisschen zu kurz. Social Media musste fast ganz verzichten.

Hier und heute also ein kurzer Blick über meine Schulter, was mich beschäftigt hat.

Hinter den Kulissen…

… ging gerade mein erstes Ausreise-Programm 2022 zu Ende; wieder 3 Wochen zu meinen 3 Modulen: Umzug organisieren, Kinder vorbereiten, Weichen stellen für die eigene Zeit im Ausland;

… findet die ein oder andere Expatmamas-Power-Hour statt mit viel Zeit und Raum für persönliche Fragen zur Vorbereitung auf das Expatleben;

… treffe ich mich online mit Expatfrauen, die meine Liebe zum Kinderbuchschreiben teilen und wir tauschen uns aus übers Schreiben, Buchmarketing und was sonst so auf der Seele liegt;

… bekomme ich Buchtipps von Expatmamas wie dieses personalisierte Buch für (rückkehrende) Expatkinder: „Deine Reise nach Deutschland

… empfehle ich immer wieder selbst Bücher für Expatkinder;

… habe ich gerade meine erste Crowdfunding-Kampagne zu meinem eignen Bilderbuch „Molly, Trappel und das Knack“ erfolgreich umgesetzt; das Buch ist übrigens illustriert von Arabell Watzlawik, einer (wie sollte es anders sein) Expatmama in Budapest; 

… habe ich nun eine zweite Website, meine Autorenseite, erstellt;

… ist endlich der Überschwemmungsschaden im Keller behoben (nach fast einem Jahr mit Kisten überall im Haus, die ein Dauer-Umzugsgefühl verbreiteten);

… macht ein Kind gerade Abitur und auch das andere kaum noch Arbeit;

… graben die eigenen Hasen im Garten Frühlingslöcher und beschäftigen mich so auf ihre Weise;

… schreibe ich an meinem März-Newsletter, den ihr hier abonnieren könnt:

Und was hat dich in den ersten Wochen des Jahres beschäftigt? 
Gibt es Fragen, die dich umtreiben (abgesehen vom Weltfrieden)? 
Themen, zu denen du etwas lesen möchtest (und die in meiner Kompetenz liegen)? 

Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen oder schicke mir eine Mail. Ich freue mich immer über Post. Denn du weißt schon: Hinter den Kulissen ist oft das, was wirklich zählt.

Autor

Jonna Struwe, freiberufliche Autorin, Bloggerin und Gründerin von Expatmamas.de, dem Portal für Familien im Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code