Wer wagt, gewinnt

Wer wagt, gewinnt - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ #expatleben #lebeninchina #expatmamas

Wenn ich anderen Expatmamas im echten Leben begegne und nicht nur virtuell, blitzen im Gespräch immer wieder Geschichten auf, von denen ich denke: Das muss mal auf dem Blog erzählt werden! Als ich Rebekka vor Weihnachten beim Expatmamas Tea&Talk traf, war so ein Moment. Für ihren Umzug nach China hat sie alles auf eine Karte gesetzt und gewonnen! Eine Geschichte von der schicksalhaften Verspätung eines Visums und einer kurzentschlossenen Frau! Ich freue mich, dass Rebekka sich Zeit genommen hat, euch diese Geschichte heute zu erzählen.

Weiterlesen

Zurück aus … England … oder doch Dubai?

Zurück aus England - Dubai - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #imauslandzuhause #expatleben #lebenindubai #expatmamas

Bei Jessica fiel es mir gar nicht leicht zu schreiben, woher sie zurückkam. Zwar war ihre letzte Station England, aber die prägenderen Auslandsjahre verbrachte sie in Dubai, denn dort hat sie 7 Jahre gelebt und ihre Familie gegründet. So schwingt in ihren Antworten für unsere Interviewreihe „Zurück aus…“ die Erfahrung natürlich aus beiden Ländern mit. Und auch die Rückkehr-Erfahrung ist ihr nicht neu, denn zwischen den Auslandsaufenthalten hat sie kurz in Deutschland gelebt.

Weiterlesen

“Ich gehe mit den Kindern zurück”

Ich gehe mit den Kindern zurück - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #imauslandzuhause #lebenimausland #lebeninrumänien #expatmamas

Ensemble – Zusammen. So stellt man sich das Expat-Leben als Familie in der Regel vor. Und dann findet man sich unversehens in einer Fernbeziehung über Ländergrenzen hinweg wieder, wie z.B. Ilka im Interview letzte Woche erzählte. Und auch für Maria sieht das Expatleben inzwischen anders aus, als anfangs gedacht, denn sie ist mit ihren Töchtern schon wieder daheim, während ihr Mann noch weiter in Rumänien arbeitet. Wie es dazu kam, erzählt sie euch hier, und ich freue mich sehr, dass sie ihre Geschichte teilen mag. Weiterlesen

Zurück aus … Atlanta

Zurück aus Atlanta - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ #imauslandzuhause #lebenimausland #expatleben #expatmamas #usa“Zurück auf Los” – so drückt es Tina aus nach zwei Jahren in den USA und 10 Jahren in der Schweiz. Im Sommer zog sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter (6) nach Backnang in Baden-Württemberg. Wie sie diese “Rückkehr” nach Deutschland erlebt, erzählt sie heute in meiner Interview-Reihe “Zurück aus …”. Genau wie Johanna, die hier letzte Woche über ihre ersten Erfahrungen nach drei Jahren in Seoul gesprochen hat, vermisst sie vor allem eines: Freundlichkeit. Weiterlesen

Zurück aus … Seoul

Zurück aus Seoul - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #imauslandzuhause # lebeninkorea #rückkehr #expatmamasDie Rückkehr aus dem Ausland ist ein bisschen das vergessene Thema, wenn es um Entsendungen geht. Deswegen frage ich in meiner Reihe “Zurück aus…” immer mal wieder nach, wie Expatmamas das Wieder-Einleben in Deutschland empfinden. Heute steht uns Johanna Rede und Antwort. Sie war mit ihrem Mann und zwei kleinen Töchtern von 2015-2018 in Südkorea und lebt nun seit viereinhalb Monaten wieder in Deutschland. Weiterlesen

Expatmamas Tea & Talk – Bist du dabei?

Expatmamas Tea & Talk - Bist du dabei - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #imauslandzuhause #lebenimausland #expatleben #expatmamas

Heute in einer Woche ist es endlich soweit: Das erste offizielle Expatmamas-Treffen findet am 21. September in Stuttgart statt.

Geboren wurde die Idee in meiner Expatmamas-Facebookgruppe: “Wir sollten uns mal im echten Leben treffen”, hieß es dort immer mal wieder. Also habe ich im Juni zu einem spontanen Tea &Talk eingeladen: Sechs Frauen, vier Länder (China, UK, Japan, Italien), jede Menge Themen und ein wunderbarer Austausch von “neuen” und “alten” Expats. Und da es für alle ein gelungener Morgen war, wird es nach dem improvisierten Kick-off nun ein ganz offizielles Treffen geben, zu dem ihr alle herzlich eingeladen seid.

Ganz besonders freue ich mich, dass ich für unser Get together den wunderschönen English Tearoom buchen konnte – auch als eine kleine Hommage an meine eigene Expat-Heimat auf der Insel. Der English Tearoom von Lynn und Christian bietet nicht nur die feinste Auswahl an Tees und die besten englischen Kekse in ganz Stuttgart (Yummy!), sondern auch ein Ambiente, um sich spontan ein bisschen zu Hause zu fühlen. Und genau darum geht es mir ja bei den Expatmamas: euch ein Stückchen Heimat zu bieten, einen Ort, wo ihr eure Fragen stellen und eure Erfahrungen teilen könnt – und jetzt eben nicht mehr nur virtuell sondern ganz real von Angesicht zu Angesicht.

Ich freue mich sehr auf den Austausch mit euch und wer noch kein Ticket hat, kann das exklusiv über diesen Link noch ganz schnell ändern. :-) Herzlichen Dank und bis Freitag!

Rückkehr-Frust der Expat-Papas

Rückkehr-Frust der Expat-Papas - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #rückkehr #expatleben #expatpapaOder: Wenn die Familie im Stand-by-Modus lebt

Immer wieder montags stelle ich in der Expatmamas-Facebook-Gruppe eine Frage zu allen möglichen Facetten rund ums Expatleben und jedes Mal entspinnt sich eine rege Diskussion. Bis auf eine Ausnahme. Da herrschte plötzlich tiefes Schweigen. Was war da los?

Anlass meiner Frage war eine Geschichte aus dem entfernten Bekanntenkreis, wo die Familie noch nicht allzu lange wieder zurück in Deutschland war und der Expat-Papa mit der Rückkehr haderte. Und da wir in der Gruppe fast nie über die Männer reden, die in der Regel den Anlass gaben für das Auslandsabenteuer, fand ich es an der Zeit, folgende Frage zu stellen:

Waren eure Männer nach eurer Rückkehr nach Deutschland glücklich und zufrieden mit ihrer beruflichen Situation?

Weiterlesen

Expat-Leben: Rückkehr-Blues und ein kleines Plädoyer für Deutschland

Rückkehr-Blues und ein Plädoyer für Deutschland - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #rückkehr #expatleben #lebenimausland #

Das Schuljahr neigt sich dem Ende und viele Familien wissen, dass mit dem Sommer auch das Ende der Zeit im Ausland naht. Aber nicht alle freuen sich auf Deutschland. Im Gegenteil. Je näher die Heimreise rückt, desto weniger will man aus dem Gastland fort. Ich wage zu behaupten, es ist das ähnliche Phänomen wie einst kurz vor der Ausreise: Man will nicht weg, weil man sich wohlfühlt, wo man ist. Weil man geliebte Menschen, Orte und Gewohnheiten zurücklässt. Und vielleicht ist es sogar schlimmer als einst bei der Ausreise, denn anders als beim Verlassen Deutschlands kann man sich kaum damit trösten, dass es ja nur für eine begrenzte Zeit sein wird. In aller Regel wird es – von Besuchen abgesehen – ein Abschied FÜR IMMER sein. Weiterlesen

Expat-Leben: Leben und leben lassen

Expat-Leben: Leben und leben lassen - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #expatleben #rückkehr #expatmamas #muttertagOder: Gedanken zum Mama-Dasein

Expatmama zu sein birgt so manche Herausforderung. Für mich hatte es aber auch einen ungeahnten Vorteil, der mir leider erst im Nachhinein bewusst wurde: Ich war aus der Schusslinie derer, die jede Mama nach dem Mutterschutz mit Fragen bombardieren und vor allem eines wissen wollen: Und (wann) fängst du wieder an zu arbeiten?

Da ich im Ausland war, musste ich nicht Stellung beziehen, musste ich mich nicht für ein Lager entscheiden: entweder “Hausfrau” oder “arbeitende Mutter”, neu-deutsch dynamisch “Working Mum”. Weiterlesen

“Ich habe nur eine andere Geschichte” – Ein Third Culture Kid erzählt

Ein Third Culture Kid erzählt - www.expatmamas.de - TCK Expat-Kind Kindheit im AuslandNeulich hinter den Blog-Kulissen fragte das Kind:
“Warum brauchst du meine Puppen?”
“Ich möchte ein Foto machen für eine neue Artikel-Serie auf der Website.”
“Worum geht es da?”
“Um Kinder wie dich, die eine Zeit lang im Ausland gelebt haben.”
“Oh, dazu will ich auch was schreiben!”
Und wenn mein Kind das sagt, setzt es sich hin und schreibt. Und ihr könnt euch jetzt hinsetzen und lesen, was es schreibt. Weiterlesen