Neu in … Südafrika

Neu in Südafrika - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #expatleben #imauslandzuhause #lebenimauslandWer in den großen Ferien das Expat-Leben begonnen hat, der hat um diese Jahreszeit allmählich das Gröbste hinter sich. Zeit also, bei der ein oder anderen von euch mal vorsichtig anzuklopfen und nach den ersten Eindrücken zu fragen. Heute berichtet uns in meiner Serie “Neu in…” Sonja , die aus der Schweiz an den Südzipfel Afrikas zog. 

Liebe Sonja, wo bist Du mit Deiner Familie gelandet?
An der Gardenroute in Südafrika!

Was war Dein erster Eindruck?
Wir flogen direkt nach Kapstadt, weil wir noch zum Konsulat mussten, um uns anzumelden. Dieser Stadtbesuch war der blanke Horror! So viele Menschen, so viele Autos und auf der “falschen” Seite fahren!!! Ich wollte nur noch raus. Außerhalb der Stadt und auch den Rest der Reise zu unserem jetztigen Wohnort fand ich dann doch noch Gefallen an diesem Land. Ich geh sicher mal zurück nach Kapstadt, jetzt bin ich ja das Links-Fahren und die vielen Menschen gewöhnt ;-)

Was ist Dein neuer Lieblingsort?
Ich treff mich regelmässig mit einer neuen Freundin in einem kleinen Café mit Blick aufs Meer. Zur Zeit sehen wir Wale, die in der Bucht ihre Jungen zur Welt bringen. Das ist hammermässig!

Was gefällt Deiner Familie bisher am Besten?
Mein Mann und ich sind keine “Meerfreunde”, aber das Leben direkt am Meer ist sowas von beruhigend und einfach nur genial. Wir machen fast jedes Wochenende einen Strandspaziergang. Und dann halt die ganze Natur, die Tiere, die Weite… (Ich muss vielleicht noch hinzufügen, dass wir mit einer Non-Profit- Organisation arbeiten und oft auch in den Townships sind. Wir sehen viele herausfordernde Dinge, da braucht es Erholungszeit, um dies alles zu schaffen)

Was war das Nützlichste, was Du von zuhause mitgebracht hast?
Mein Sackmesser! Dient als Büchsenöffner, Messer, Schere……! Und dann hab ich mal Pfannen mitgebracht, weil man ja nie weiss, auf was man trifft. Hat sich als gute Entscheidung herausgestellt.

Wer oder was hat Dir in den ersten Tagen/Wochen am meisten geholfen?
Das Meer! Und dass wir als Familie hergekommen sind. Der Start war hart und Kontakte finden eine Herausforderung (ja, auch wenn man mit Kindern kommt und sich ja Kontakte in der Schule ergeben!), aber wir hatten einander!

Was wäre Dein Tipp für alle Neuankömmlinge?
Bereitet euch so gut als Möglich vor. Lest Bücher übers Land, informiert euch über den Kulturschock und schaut Videos über eure neue Heimat. Werdet Mitglied in Facebook-Gruppen wie den Expatmamas, bevor ihr abreist (hab ich leider verpasst!). Wenn verheiratet oder Familie: redet miteinander und verbringt Zeit miteinander. UND: Relax! Entspannt euch, behaltet euren Humor und seid offen all dem Neuen gegenüber.

Worauf freust Du Dich in den nächsten Wochen am Meisten?
Auf den südafrikanischen Frühling! Und über ein Event bei unserer Arbeit.

Liebe Sonja, vielen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast. Deine Antworten sind sehr hilfreich für andere. Expatmamas wünscht Dir und Deiner Familie alles Gute und eine tolle Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.