Unsere liebsten Sachbücher – Teil 1: Kunst & Natur

Unsere liebsten Sachbücher - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #buchtipps #sachbücher #kinderbuch[Rezension] Der deutsche Kinderbuchmarkt bietet eine unglaubliche Fülle an Sachbüchern für jedes Alter und die großen Verlagsserien wie “Was ist was” oder “Memo wissen” sind omnipräsent. Daneben gibt es aber auch viele wunderbare Einzelbände und ich möchte euch gerne unsere liebsten davon heute vorstellen, denn ich kann mir denken, dass nicht jede von euch aus der Ferne die Möglichkeit hat, diese kleinen Schätze zu entdecken. Die Auswahl fiel nicht ganz leicht und deswegen möchte ich euch in zwei Etappen jeweils vier Bücher zeigen: Heute unsere liebsten Bücher zu Kunst und Natur, morgen solche, die sich mit dem (Zusammen-)Leben, Alltags- und philosophischen Fragen beschäftigen. Und vielleicht findet ja der ein oder andere Lesetipp den Weg in eure Koffer auf dem Rückflug vom Heimaturlaub. ;-)

Kinderbücher Kunst & Künstler

Der Junge, der Picasso biss

Wenn Kinder das erste Mal von Picasso hören, sind sie oft schon in einem Alter, in dem sie gähnend abwinken: Kunst? Nee, lass mal Mama. Wie wäre also ein Buch, das schon für kleinere Kinder spannend ist? Dass eine unerhörte Geschichte aus dem Leben erzählt? Aus der Perspektive des Kindes, das sie erlebt hat? Mit einfachen Worten und einmaligen Fotos? Genau das tut Antony Penrose, der als Kind mit seinen Eltern, der Fotografin Lee Miller und dem Schriftsteller Robert Penrose, auf einer kleinen Farm in Südengland lebte. Eines Tages bekommen sie Besuch von einem befreundeten Maler, niemand anderem als Pablo Picasso, mit dem sich der kleine Junge anfreundet. Er erzählt wie Picasso die Farm-Tiere liebte und zeichnete, wie sie zusammen spielten und wie er, der kleine Tony, eines Tages vor Übermut Picasso biss. Und der? Beißt zurück! Damit war eine lebenslange Verbundenheit besiegelt. Ihre Wege kreuzen sich immer wieder: z.B. besucht Tony Picasso in Frankreich und sieht, wie er lebte und arbeitete (Picassos Hausziege Esmeralda darf z.B. im Haus übernachten und wird in Skulpturen und Gemälden verewigt). Später schickt Picasso Tony ein Bild zum Trost, als er unglücklich in der neuen Schule ist. Durch solche persönlichen Anekdoten begegnen die Kinder keinem unnahbaren Künstler, sondern einem Menschen, der spielt und lacht, sich verkleidet und großartige Bilder malt.

Antony Penrose
Der Junge, der Picasso biss
Knesebeck 2010
ISBN 978-3-86873-260-3
Empfohlen von 6-8 Jahren
14,95 EUR

Wieso sind die alle nackt?

Früher oder später stellt jedes Kind diese Frage angesichts römischer und griechischer Skulturen. Und beim ersten Besuch in einem Museum für moderne Kunst kommentiert der Nachwuchs lapidar: Das hätte ich auch gekonnt! Überhaupt, warum soll man im Museum leise sein? Und wer, bitte schön, kann auf diesem Bild da drüben irgendwas erkennen und warum muss es dann so gesichert werden vor Diebstahl?
Sollten euch solche Kommentare bekannt vorkommen, dann ist es Zeit für dieses Buch von Susie Hodge. Sie macht aus den Kindern keine Impressionismus-Liebhaber oder Kunstkenner generell, aber sie gibt Antworten auf all die Dinge, die Kindern durch den Kopf gehen angesichts von Mona Lisa & Co. Kein Buch, das man von vorne bis hinten durchliest, aber eines, in dem man gemeinsam kreuz und quer blättert, je nachdem ob man mit den Eltern durch die Antikensammlung, das Guggenheim oder die Renaissance-Abteilung im Prado streift.

Unsere liebsten Sachbücher - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #buchtipps #kinder #sachbücherSusie Hodge
Wieso sind die alle nackt? – Und andere spannende Fragen zur Kunst
Knesebeck 2017
ISBN 978-3-95728-001-5
Empfohlen ab 8 Jahren
14,95 EUR

Kinderbücher Natur & Naturschutz

Die Schimpansen-Kinder von Gombe

Im Zoo stehen die Kinder oft stundenlang vor dem Gehege der Menschenaffen, gerade die spielenden, tollenden Affenkinder sind so drollig anzusehen und die Kinder erkennen sich wieder, wenn sie sie beim Fangen und Verstecken beobachten. Noch viel schöner ist es, wenn die Kinder die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung sehen wie in diesem Foto-Bildband der berühmten Forscherin Jane Goodall über die Schimpansen-Kinder und ihre Familien im Gombe-Stream-Nationalpark in Tansania. Das Buch ist so erzählt, als würde Jane mit den kleinen Lesern an der Hand durch den Urwald streifen und ihnen ihre Freunde zeigen: sie erzählt ihnen, welche Namen sie den Tieren gegeben hat, wie die Mamas sich um die Babys kümmern, wie die Affenkinder klettern lernen und miteinander raufen. Berührend die Fotos, die zeigen, wie ähnlich sich Affen- und Menschenkinder verhalten, lustig die Passage über die Schimpansen, die dem Filmteam den Regenschirm stibitzt hat. Ein Buch, das Empathie mit unseren wunderbaren Verwandten weckt, getreu dem Leitsatz von Jane Goodall: Nur wenn wir verstehen, können wir uns kümmern. Nur wenn wir uns kümmern, können wir helfen.

Jane Goodall
Die Schimpansen-Kinder von Gombe
Michael Neugebauer Verlag 2014
ISBN 978-3865662002
Empfohlen von 3-6 Jahren
16,95 EUR

Bäume für Kenia – Die Geschichte der Wangari Maathai

Ich erinnere mich noch, als mein Sohn das Thema Schöpfung in der Grundschule durchnahm. Die Lehrerin sprach mit Hingabe davon, wie wir Menschen die Schöpfung kaputtmachen: Verschmutzung der Meere, Wilderei, Abholzung – mein 8jähriger konnte vor lauter Zukunftsangst und Weltschmerz nicht mehr einschlafen. Warum lähmt man die Kinder mit Schauergeschichten anstatt ihnen von Vorbildern zu erzählen? Von Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Schöpfung zu bewahren und mit gutem Beispiel vorangehen wie die Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai? Anpacken statt ohnmächtig zusehen, finde ich eine schöne Inspiration für Kinder, deren Idealismus noch ungebrochen ist. Die Geschichte von Mama Miti, Mutter der Bäume, wie die Kenianerin liebevoll genannt wird, ist ebenso liebevoll erzählt von Claire Nivola. Ein Bilderbuch mit zarten Aquarell-Zeichnungen und einer starken Botschaft.

Unsere liebsten Sachbücher - www.expatmamas.de/expatmamas-blog/ - #buchtipps #kinder #sachbücherClaire A. Nivola
Bäume für Kenia – Die Geschichte der Wangari Maathai
Verlag Freies Geistesleben, 2. Auflage 2015
ISBN 978-3-7725-2147-8
Empfohlen von 4-8 Jahren
15,90 EUR

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Super! Danke! Unbedingt immer wieder solche Buchtipps! ;-)
    Ich verbringe zwar tatsächlich “einen Großteil” meines Heimaturlaubs im Buchladen, aber – wie du schreibst – alles durchforsten und dann auch noch finden ist ein Ding der Unmöglichkeit. Lieben Gruß aus Sardinien

    Antworten

  2. Pingback: Unsere liebsten Sachbücher – Teil 2: Leben & alles was dazu gehört | Expatmamas – im Ausland zuhause

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.