Buchtipps Expatmamas-Wissen

Expatmamas-Wissen: B – Buchtipps

Expatmamas-Wissen: B - Buchtipps für Expatmamas - www.expatmamas.de/blog/ #imauslandzuhause #expatmamas

Man kann wunderbar ins Ausland gehen, ohne mehr als den örtlichen Reiseführer gelesen zu haben. Dass das funktioniert, weiß ich aus eigener Erfahrung. Blauäugig und so gut wie unvorbereitet bin ich nach England aufgebrochen. Allerdings wäre mir rückblickend manches leichter gefallen, hätte ich vorher mal in ein Buch zum Expatleben geschaut. Wenn du es also besser machen willst, dann würde ich hier weiterlesen. Ich stelle dir Bücher vor, die dich weiter bringen, und solche, die dich unterhalten auf deinem Weg ins Ausland und zurück.

Bücher, die dich weiterbringen

Natürlich gibt es – wie zu jeder Lebenslage – eine Reihe von Ratgebern zu Umzug und Leben im Ausland, vor allem in englischer Sprache. Allerdings rücken die mitausreisenden Partner und Familien erst seit ein paar Jahren in den Fokus – auch dank einiger schreibender Expatpartnerinnen, allen voran Susanne Reichhardt und Anke Weidling mit ihrem Buch: Gemeinsam ins Ausland und zurück.

Gemeinsam ins Ausland und zurück - www.expatmamas.de/blog/ - #imauslandzuhause #Expatmamas #buchtipp

Als ich mit Mann und Maus nach England ging, hätte ich genau dieses Buch gerne gehabt und in all den vier Jahren immer wieder hervorgezogen. Es hätte meinen Grübeleien einen roten Faden gegeben, meinen Bauchentscheidungen ein solides Fundament, meine Freude über jede genommene Hürde bestärkt. Und zwar in allen Phasen: vor der Ausreise, im Land und bei der Rückkehr. 

Das Buch möchte ein „Taschencoach“ sein, ein „Coach zum Mitnehmen“, wie die Autorinnen selbst schreiben. Es ist nicht nur auf den Punkt geschrieben, klar und schön zu lesen, sondern auch immer sehr lebensnah und die Autorinnen haben es mit vielen Beispielen aus ihrem eigenen Expat-Alltag gespickt.

Eine der größten Sorgen vor der Entsendung gilt wohl unseren Kindern. Wie werden sie den Abschied verkraften? Wie kommen sie mit den neuen Lebensbedingungen zurecht? Werden sie Freunde finden? Viele solcher Fragen beschäftigen Expat-Eltern und Rolf Daufenbach und Andreas Bittner geben Antworten in ihrem Buch: Ins Ausland mit Kindern.

Ins Ausland mit Kindern und Jugendlichen

Auch dieses Buch behandelt alle Phasen der Entsendung, von der Vorbereitung bis zur Reintegration, wobei der Schwerpunkt auf der Vorbereitung liegt. Rückkehr und Reintegration bleiben demgegenüber etwas zurück, dafür beschäftigt sich das Buch aber am Ende auch mit den langfristigen Entwicklungen von Expat-Kindern (Third Culture Kids).

Bücher, die dich unterhalten

Auch wenn ein Umzug ins Ausland eine große Sache ist – es muss nicht immer bierernst sein. Man kann sich dem Thema auch auf unterhaltsame Weise nähern.

Da wäre z.B. der wunderbare Roman „Termiten, Tornados, Texas und wir“ von Imke Hamkens. Kurzweilige Bett- und Ferienlektüre und ideal für alle, die keine Expat-Ratgeber-Literatur (mehr) lesen wollen. Imke verpackt viel Selbst-Erlebtes in einer fiktiven Geschichte, gewürzt mit einer Prise Situationskomik. Auch wer nicht in die USA geht, ist sicher gut unterhalten und kann das ein oder andere an Erfahrung zwischen den Zeilen mitnehmen.

Wer das Expatleben ungefiltert spüren möchte, die Fettnäpfchen genauso wie die verzweifelten und komischen Momente hautnah miterleben will, dem lege ich mein Buch über unsere englischen Insel-Jahre ans Herz: „Von Babys und Briten“. Denn mit Humor lebt es sich auch im Ausland deutlich leichter.

China, Dubai und Malaysia sind die Destinationen weiterer schreibender Expatmamas, deren Memoirs ich dir ans Herz legen möchte.

Und brandneu, quasi noch mit feuchter Druckerschwärze gibt es einen meiner Expatmamas-Lieblingsblogs endlich als Buch: Mama allein in New York.

Zum Kaufen* aufs Bild klicken

Rena Blessing aka Frau Lifescience erzählt pointiert und mit einem wunderbar trockenen Humor von drei Jahren Mama-Leben mit Baby bzw. Kleinkind mitten im Big Apple. Auch wenn du ans entgegengesetzte Ende der Welt ziehen solltest, kaum jemand erzählt so ehrlich vom Alltag in der Fremde wie Rena. Ein Must Read!

Alle hier vorgestellten Bücher und noch einige mehr findest du auch auf meinem Pinterest-Board „Buchtipps für Expatmamas.“

Und meine Empfehlungen für Expat-Kinder folgen demnächst. Dranbleiben lohnt sich also. ;-)

*Alle Bücher sind auf diesem Blog (wo möglich) zum Autorenwelt-Online-Shop verlinkt. Als erste und einzige Online-Buchhandlung beteiligt die Autorenwelt Schreibende am Umsatz. Hier kannst du also FAIR Bücher kaufen. Selbstverständlich sind alle Titel auch bei deinem örtlichen Buchhändler und allen anderen Online-Plattformen erhältlich.

Autorenfreundlich Bücher kaufen - Autorenwelt Shop #Buchtipps #Expatmamas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code